Dienstag, 21. Mai 2019

Die Welt könnte so schön sein ....


gäbe es nicht korrupte Politiker und gierige Menschen!

Lange habe ich in der Nähe von Heidelberg gelebt, gearbeitet und meinen Lebensunterhalt selbst verdient. Ich war eigentlich ganz glücklich und zufrieden. Aber ich hätte auch gerne mehr Zeit für das eigentliche Leben gehabt.

Zumindest habe ich das beste aus meinem Leben gemacht, so im nachhinein gesehen. Schicksalsschläge blieben mir nicht erspart! Aber das Leben geht immer weiter auch wenn man manchmal denkt, es wäre zu Ende.

Ich habe alles überlebt und bin immer wieder aufgestanden. Ich traf Menschen, die ähnliches erlebt haben, habe mich mit ihnen ausgetauscht und recht angenehme Stunden erlebt. Natürlich gab es auch Menschen in meinem Leben, die ich am liebsten nie getroffen hätte. Es waren nicht viele und ich erinnere mich auch nicht mehr an sie. Nein, ich habe es nicht verdrängt, ich habe es bewusst verarbeitet und sie dann aus meinem Leben gestrichen.

Heute lebe ich in einem kleinen Dorf, in dem ich mich von Anfang an wohl gefühlt habe. Mittlerweile hat mich aber auch hier die Politik eingeholt. Nein, ich werde nicht weiter darüber berichten, denn wenn man sich einmal dagegen aufgelehnt hat, dann ist man gebrandmarkt.

Ich weiß, dieses System ist am Ende und immer mehr Menschen erkennen es. Die Schlagzeilen der bekannten Medien lassen nur diesen einen Schluss zu. Ich warte ab, denn lange dauert es nicht mehr bis sich dieses System selbst zerstört. Und darauf freue ich mich!

Dann wird endlich die ganze Welt in Frieden leben können!




5:15 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen