Mittwoch, 2. Oktober 2013

Leere Regale ....

in zwei Geschäften in Friedland! Würde ich nicht schon länger hier leben, bekäme ich Angst. 

Eigentlich wollte ich ja gestern einkaufen aber da ging es mir nicht gut und so verschob ich es auf heute. Da ich immer viele Vorräte einkaufe, war ich heute entsetzt wie leer die Regale waren. Im Westen habe ich das so nie erlebt, hier aber schon öfter. Das ist einfach eine miserable Disposition und wenn ich meinen Job so gemacht hätte, dann wäre ich geflogen. Die können ja keine höheren Umsätze machen, weil sie keine Ware haben. Die Verkäuferinnen schieben die Schuld auf die Zentrale aber ich kann mir nicht denken, dass es so ist. Immerhin stehen sie jeden Tag mit einem Gerät vor den Regalen und disponieren. Sehr miserabel ist das bei Netto, der ohne Hund! Egal wann man da kommt, die Wochenangebote sind immer ausverkauft. Aber morgen früh kommt wieder etwas, wird mir dann gesagt. Ich habe mich heute entschlossen, eine mail zu schreiben und sie zu überzeugen, wie sie mehr verkaufen können. Nämlich dann, wenn Ware vorhanden ist! Auf die Antwort bin ich jetzt schon gespannt!

Bis ich alles zusammen hatte, war ich in drei Geschäften. Zum Glück ist hier der Andrang nicht so hoch wie im Westen. Man kann ganz entspannt einkaufen und an der Kasse dauert es meist nicht lange.

Fred half mir beim Entladen, danach zog er sich in sein Zimmer zurück. Eine große Kanne Tee mit viel Zitrone nahm er mit. Er soll sich auskurieren und nichts verschleppen. Morgen ist ja Feiertag, da haben wir noch Zeit um uns zu erholen. Feiern werden wir nicht! Es gibt keinen Grund dafür! Ich bin schon gespannt, was Politiker da wieder ablassen und wie sie der EU huldigen. Die werden sich noch wundern, wenn es nicht so läuft, wie sie denken. 

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Sonnenuntergang

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen