Samstag, 2. November 2013

Einen Regentag ....

hatten wir heute in Vorpommern-Greifswald! Das neue Kennzeichen ist jetzt übrigens VP und so mancher hat es ausgetauscht. Ich behalte mein altes Schild noch, das auf OVP lautet. Gestaunt habe ich, wer sich gleich die neuen Schilder besorgt hatte. Das Geld scheint da recht locker zu sitzen, nicht aber bei mir!

Damit aber nicht zuviel von meinem Konto abgezapft werden kann, habe ich mir heute einen neuen Schreibtisch bestellt. Er soll in unser kleines Wohnzimmer, das in den Farben weiß, schwarz rot ausgestattet ist. Mein alter Schreibtisch ist noch aus Heidelberg und farblich passt er überhaupt nicht hier herein. Ich wollte aber warten, bis ich einen Schreibtisch finde, der mir gefällt, bezahlbar ist und hier herein passt. Klar, für ein paar hundert €uro hätte ich schon etwas gefunden aber das wollte ich nicht. Schließlich ist mein Hauptarbeitsplatz mein Büro. Dort befinden sich auch all die Dinge, die ich für meine Bürotätigkeit brauche. Hier oben in dem kleinen Wohnzimmer ist das nur zum Vergnügen. Man gönnt sich ja sonst nichts! 

Fred war heute ja unterwegs und kam am Mittag wieder nach Hause. Ich habe die Zeit genutzt und ein ungarisches Gulasch zubereitet. Damit es sich lohnt, habe ich gleich drei Pfund Rind- und Schweinefleisch genommen und so kann ich dann Portionen einfrieren. Das ist dann immer ein schnelles Essen ohne viel Arbeit. Gulasch schmeckt aufgewärmt immer noch besser als frisch zubereitet.

Mit Cleo war ich dann auch ein paar mal draußen und sogar Cäsar kam mit. Pietschnass ging es dann wieder ins Haus. Seit ich hier lebe, habe ich noch nie einen Regenschirm benutzt. Ich liebe es, den Regen auf meiner Haut zu spüren. Gestylt bin ich dann natürlich nicht aber wozu auch? Hier bin ich zu Hause und fühle mich wohl.

Natürlich habe ich heute auch wieder in den Nachrichten gestöbert und so manches ist mir bitter aufgestoßen. Da werden Rentner betrogen, weil viele Renten bezahlt werden an Menschen, die gar nicht mehr leben. Irgendwie haben sie das doch den Griechen untergeschoben, oder? Da sind die Deutschen auch nicht viel besser. Allerdings werden die Rentner betrogen, denen es zusteht! Ein glaubwürdiger Verein ist die deutsche Rentenversicherung nicht! Ich könnte da sehr viel dazu schreiben. Erst nehmen sie das, was einem zusteht, dann zahlen sie nach und das sogar mit Zinsen. Man hat dann Ärger mit dem Finanzamt und muss nachversteuern. Im Jahr darauf wollen sie wieder einen Teil zurück. Aber Zinsen, die man zurück zahlen muss, kann man nicht von der Steuer abziehen. Dieses Spielchen ist mit jetzt schon zweimal passiert. Zudem kann da kein Mensch mehr durchblicken auch nicht das Finanzamt! Ich bin gespannt, was dabei heraus kommt!
Weiß jemand wann Steuerschulden verjähren? Es waren einmal zehn Jahre aber für Zumwinkel wurde die Verjährung dann auf fünf Jahre herunter gesetzt, danach wieder erhöht! Keiner blickt da mehr durch!  


Die NSA Affäre ist ja auch nach hinten los gegangen! Europäische Staaten spionieren sich gegenseitig aus, weil es national gegen das Grundgesetz verstösst. Dann tauschen sie die Daten! Toll! So halten sich alle an ihr Grundgesetz und kommen trotzdem an die Daten ihrer Bürger! Solche Regierungen müssen geschlossen zurpück treten oder entlassen werden! OHNE PENSION der Verantwortlichen!


Trotz allem, genießt einen schönen Sonntag!

Sonnenuntergang

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen