Dienstag, 21. Januar 2014

Tatsächlich, der Winter ist da ....

als ich heute morgen aus dem Fenster schaute, da schneite es und es lag auch schon etwas Schnee. Es schneite leicht weiter bis gegen 13 Uhr, dann hörte es auf. Zuerst füllte ich das Vogelhäuschen mit Futter auf, damit die Kleinen nicht hungern müssen. Und dann kamen sie auch gleich angeflogen und ließen es sich schmecken.




Die Meisenknödel oder andere gefüllte Säckchen reichen schon für ein paar Tage aber Sonnenblumenkerne oder gemischtes Vogelfutter muss ich jeden Tag auffüllen. Da ist ein Kilo fast nichts. Die Meisen werfen das, was sie nicht mögen aus dem Häuschen und darauf stürzen sich dann die Spatzen.

 

Die Bilder habe ich durch das Fenster meiner Terrassentüre von der Küche gemacht. Es ist einfach ein schöner Anblick, die Vögelchen zu beobachten.



Ich habe uns einen Weg, rund um das Haus frei geschoben und natürlich auch zum Briefkasten. Nur so breit, wie der Schneeschieber war. Das hätte ich lieber bleiben lassen sollen, denn am Abend war es auf diesem Weg so glatt, dass ich beinahe auf die Schnautze geflogen wäre. So ging ich dann doch besser durch den Schnee, da war es ungefährlicher. Sollte aber morgen mal die Sonne scheinen, dann ist der Weg frei.


Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!