Montag, 7. April 2014

Was für ein Tag ....

war das denn heute? 

Zunächst habe ich mich gefreut, dass nach etwas Regen in der letzten Nacht, heute wieder die Sonne schien und es angenehm warm war. Das Land brauchte endlich mal wieder Wasser aber es fielen nur drei Liter pro Quadratmeter, viel zu wenig! Wenigstens sahen die Pflanzen heute doch recht erfrischt aus und mein tränendes Herz ist um das doppelte gewachsen.

Heute wollte ja wieder der Service Techniker kommen und er kam auch schon kurz nach 12 Uhr. Wir begrüßten uns schon wie alte Bekannte und er schleppte wieder eine große Kiste mit hoch in mein kleines Wohnzimmer. Ich meine das jetzt keinesfalls ironisch, der Junge ist tatsächlich sehr nett und sein Fach versteht er auch. 

Als erstes wechselte er das mainboard aus aber es nutzte nichts. Danach baute er einen neuen Prozessor in das neue mainboard ein. Plötzlich schaltete sich der Monitor ein und ich freute mich schon. Zu früh, wie ich später merkte!

Er probierte das mit einem neuen mainboard und einem neuen Prozessor aus aber es war alle umsonst. Zu guter Letzt sind wir so verblieben, dass ich den PC einsenden muss, damit er entweder repariert oder ausgetauscht wird. Ich habe eine mail bekommen mit einem Aufkleber, den ich dann auf das Paket kleben muss und sonst keinerlei Unkosten habe.

Nachdem ich jetzt zwei Wochen ohne diesen PC ausgekommen bin, reicht es, wenn ich ihn morgen abschicke.

Ich habe den jungen Mann gefragt, warum er den PC beim ersten mal nicht mitgenommen hat, um ihn zu reparieren. Er sagte mir, er hat ja keine Werkstatt und ist nur Service Mitarbeiter der Firma. Er bekommt einen Auftrag und die entsprechenden Ersatzteile und dann fährt er los. Meistens klappt die Reparatur, in unserem Fall aber leider nicht. Zweieinhalb Stunden hat er heute wieder bei uns verplempert und wahrscheinlich zwei mainboards durch den Prozessor zerschossen. Trotzdem, er ist sehr nett!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Meine gelben Tulpen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen