Montag, 28. April 2014

Was für ein Tag ....

ich hatte letzte Nacht kaum geschlafen und war tatsächlich erst gegen Morgen eingeschlafen. Es ging mir soviel durch den Kopf und ich wälzte Probleme. Und als ich dann heute feststellte, es ist Neumond, dann war mir alles klar. Bei Neu- oder Vollmond kann ich einfach nicht schlafen. Wobei ich bei Neumond müde bin und bei Vollmond hellwach auch ohne Schlaf.

Fred stand dann heute vor mir auf und bereitete das Frühstück zu, was ja auch nicht zu verachten ist. Danach ging Fred nach draußen und fing an die Ränder unserer Wiesen zu verschönern. Er war gerade am Ende der großen Wiese als das Telefon klingelte. Toni war dran, aus München. Toni und seine Frau haben sich hier ein Haus gekauft und wollen das nun ausbauen. Fred kannte ihn schon, ich habe ihn aber erst letzte Woche kennen gelernt. Er erzählte, das Wetter in München sei nicht so toll und es habe zwei Tage geregnet. Natürlich wusste er, dass hier die Sonne schien, weil er zuvor mit seiner Frau hier im Ort telefoniert hatte. Am 1. Mai kommt Toni wieder hierher und macht ein paar Tage Urlaub.

Mir ging es heute nicht so gut, wenig Schlaf und dann kamen auch noch Kopfschmerzen, was ich hier sehr selten habe. Nach dem Mittagessen rief ein Bekannter von Fred an, den er in der Uniklinik in Greifswald kennen gelernt hatte. Kurz entschlossen kam der Bekannte dann vorbei und wir haben einen gemütlichen Nachmittag mit reichlich Diskussionen auf unserer Terrasse verbracht. Cäsar und Cleo mochten ihn beide und das sagt einiges aus. Es war ein schöner Tag für uns!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Blüte meines Apfelbaumes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen