Freitag, 23. Mai 2014

Es gewittert ....

draußen mit Blitz und Donner!

Nach einem sonnigen Tag mit hohen Temperaturen kühlte es am Abend etwas ab. Wir hatten Besuch und eine paar schöne Stunden verbracht.

Heute hatten wir einen Zettel im Briefkasten, wo sich eine Firma anmeldet, die unser Haus von innen und von außen fotografieren möchte. Diese Firma bezieht sich auf das Hochwasserprojekt in unserem Dorf, das eigentlich gar kein Hochwasser hat. Das heißt, die Baustelle wird jetzt spruchreif!
Bisher war noch kein Gutachter bei uns, der uns eine Aufstellung über die Schäden gemacht hat. Ohne so ein Gutachtachten wird mir keine Baufirma auf mein Grundstück kommen und mir hier alles verschandeln. Ich kenne hier schon meine Pappenheimer, die versprechen viel, halten aber wenig. 
Einem Nachbarn wurden schon Rohre angeliefert, die im Umfang nicht größer sind als die bisherigen. Was soll das bringen? Außerdem habe ich gehört, die wollen die Betroffenen auch noch an den Kosten beteiligen durch eine erhöhte Grundsteuer. Das ist schon schizophren!

Mir scheint, die machen hier in Mecklenburg Vorpommern ihren eigenen Gesetze oder wissen nicht, dass sie zu Deutschland gehören. Da wollen wir doch mal schauen, wie das gesetzlich vertretbar ist. Allein das Hochwasserprojekt ist gesetzlich nicht vertretbar, denn hier gibt es kein Hochwasser und die Gelder werden Orten entzogen, die es bitter nötig haben.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag und ein wundervolles Wochenende!

Meine Pfingstrosen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen