Dienstag, 12. August 2014

Das Hamsterrad ....

man kommt einfach nicht heraus und vermutlich ist das alles so gewollt!

Am letzten Mittwoch hat Fred meinen Wagen zum TÜV gebracht. Er kam zurück mit der TÜV Plakette am Wagen und der Rechnung. Mittlerweile verlangen die schon mehr als 100 € dafür und was sie da prüfen, das brauche ich das ganze Jahr nicht. Bevor Fred weg fährt, fragt er mich immer nach dem Nebelscheinwerfer. Ich habe den noch nie gebraucht und wir müssen immer nachschauen, wo der ist. Wir finden ihn natürlich auch, alle zwei Jahre und freuen uns dann, dass wir es wieder wissen.

Genau so, geht es mir mit meiner Krankenkasse. Ich war früher einige Jahre in einer privaten Krankenkasse und dafür werde ich nun regelrecht schikaniert. Einmal im Jahr wollen sie mein Einkommen wissen, obwohl sie alles schon direkt zugesandt bekommen. Ich habe bisher immer die Kopien, die ich natürlich selbst machen muss, per e-mail an die Krankenkasse geschickt. Dabei bekommen sie alles zugeschickt von der BFA und von meinem ehemaligen Arbeitgeber. Kontrolle ist eben alles, der Staat kassiert und informiert auch Stellen, die mit kassieren. Genau so ist das ja auch umgekehrt und trotzdem muss ich denen noch einmal alles schicken. Darum zahlen wir auch so hohe Krankenkassenbeiträge, denn die Verwaltung verschlingt Unsummen. Wobei die Leistungen sehr nachgelassen haben! Aber so ist das, wenn wir die ausländischen Familienmitglieder der hier lebenden Ausländer mit finanzieren müssen.

Dieser Staat, falls es überhaupt einer ist, lebt nur von uns Deutschen und schmarotzt und betrügt uns auch noch. Dabei hätten wir das Recht auf unserer Seite, aber selbst dazu ist die Masse der Deutschen zu dumm oder zu blöd. Dabei könnte es uns allen besser gehen und keiner müsste von Hartz IV leben aber sie glauben es einfach nicht. Darunter müssen nun alle Deutschen leiden! Statt sich zu informieren und zu demonstrieren, wird gejammert und schwarz gearbeitet. Erst wenn es zu spät ist und es nichts mehr gibt, dann wachen diese Massen auf und zerschlagen noch das, was wir brauchen können. Armes Deutschland, einst das Land der Dichter und Denker, wie weit bist Du gesunken!

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen