Freitag, 15. August 2014

Ein fast normaler Tag ....

bis auf unsere Baustelle!

Sie kommen ganz gut voran und haben schon etwa 15 bis 20 Meter der Leitung verlegt. Das dürfte noch nicht einmal ein Viertel dessen sein, was noch auf unserem Grundstück verlegt wird. Ich gehe erst nach Feierabend mal schauen, wie es aussieht. Es regt mich nicht mehr auf und das ist gut. Den Krach hat jetzt unsere Nachbarin, mit der wir befreundet sind. Ich höre den Krach auch aber bei weitem nicht mehr so laut. Trotzdem vibriert es immer noch in unserem Haus, wenn sie da arbeiten.

Wir sind dabei,neue Pläne zu entwickeln, wie wir das künftig anlegen wollen. Mein Garten ist zu 80% platt und auf der Wiese ist eine Berglandschaft von Erde und Kies. Es sieht scheußlich aus! Die Wiese müssten wir auch wieder mähen aber das geht jetzt gar nicht. Alles verkommt und wir werden wieder sehr viel Arbeit haben, das ansehnlich herzurichten. Ich hoffe da auf ein Entgegenkommen der Gemeinde, da wir ja etliches auf uns genommen haben, damit es nicht zu einem Baustopp kommt. Wir werden sehen, was daraus wird!
Fred und ich, wir sind momentan am Räumen. Unsere Halle muss aufgeräumt werden, weil wir sie schließen wollen. Eigentlich wollten wir sie offen lassen aber im Winter weht da immer viel Schnee hinein und so haben wir uns entschlossen, sie mit Rolltoren und großen Fenstern zu schließen. Natürlich ist das auch wieder viel Arbeit aber die Planung macht auch sehr viel Freude.

Schön wäre es, wenn wir ein paar Handwerker bekommen würden, die auch anständig arbeiten. Leider gibt es weit und breit keine und darum ist das eine langwierige Angelegenheit. Natürlich könnten wir das von einer Firma aus dem Westen erledigen lassen aber da wir keine Millionäre sind, ist das reine Fantasie. Außerdem kann man sich da auch nicht sicher sein, ob es so sein wird, wie wir uns das vorstellen. Made in Germany ist nicht mehr das, was es mal war. Leider!

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!

Meine Lavendel Sternblüte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen