Sonntag, 7. September 2014

Ein Sommersonnentag ....

wurde uns heute noch einmal beschert. Es war richtig warm und so verbrachten wir den Tag auf unserer Terrasse. Bis zwanzig Uhr waren wir draußen und genossen die herrliche Stille heute.

Unser Cäsar war den ganzen Tag in der Garage und hat dort auf einem Stuhl geschlafen. Er war nicht zu bewegen, mit uns ins Haus zu kommen. Bevor er sich schlafen gelegt hat, brachte er uns noch eine Maus. Zum Glück waren die Terrassentüren geschlossen, sonst hätte er sie womöglich noch ins Haus gebracht.

Wir ließen Cäsar dann in der Garage und wollten später noch nach ihm schauen und ihn zu bewegen, mit ins Haus zu kommen. Da zog dann ein Gewitter auf und es blitzte und donnerte. Cleo war wieder verängstigt und so zog ich mit mit ihr in unser kleines Wohnzimmer zurück. Das Gewitter war schnell vorüber und auch nicht heftig.

Gegen zweiundzwanzig Uhr ging Fred noch einmal zur Garage und tatsächlich kam Cäsar dann heraus, verzog sich aber ins Gebüsch. Selbst auf rufen hörte er nicht, dann machte Fred die Türe wieder zu. Und da kam er auch schon angeschossen wie ein Blitz und natürlich öffnete Fred die Tür und endlich war Cäsar dann im Haus. 

Wir haben einfach keine Ruhe, wenn Cäsar noch draußen ist. Man weiß ja nie, was nachts so unterwegs ist an Mensch und Tier, wobei ich die Menschen für sehr viel gefährlicher halte.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine stressfreie Woche!

Unser Cäsar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen