Samstag, 18. Oktober 2014

Auf der Suche ....

Heute Nachmittag waren wir alle draußen. Die Sonne schien und es war angenehm. Cleo und Cäsar tollten auf der Wiese herum und ich sah nach meinen Pflanzen. 

Später ging ich dann mit Cleo ins Haus und Fred besuchte noch einen Nachbarn. Cäsar sah ich dann nicht mehr aber das kam öfter vor und ich machte mir keine Gedanken. Wenn Cäsar wieder ins Haus will, dann kommt er zur Terrassentüre meiner Küche.

Als Fred dann wieder da war, fragte ich ihn nach Cäsar und er meinte, den hat er nicht gesehen. Ich schaute immer nach Cäsar aber er war nicht zu sehen. Dann wurde es schon dunkel und Cäsar war nicht da. Fred und ich bewaffneten mit Taschenlampen und gingen nach draußen, um Cäsar zu suchen. Normalerweise kommt Cäsar sofort wenn ich ihn rufe aber heute leider nicht. Wir liefen das ganze Grundstück ab aber weit und breit kein Cäsar zu sehen. Dann fiel mir ein, mal hinter den Garagen nachzusehen, dort haben wir eine kleine Überdachung, wo es auch geschützt ist. Fred sah da nach und rief noch einmal und schon hörte man Cäsar miauen. Da kam er auch schon hervor und hatte einen dicken Schwanz, das heißt, irgend etwas hatte im Angst eingejagt. Ich lief dann voraus und Cäsar mir hinterher aber er blieb stehen und schaute, ob Fred auch kommt. Ich fand das richtig süß. Wenigstens war er in Ordnung und hatte keinerlei Beschwerden.

Schnell ging es jetzt ins Haus und Cäsar bekam seine Streicheleinheiten. Er war glücklich wieder bei uns zu sein. Dafür bekam er heute Abend auch eine Extraportion Fleisch. Das hat ihm gut gefallen.
Nicht auszudenken, wenn wir ihn nicht gefunden hätten. Da hätten wir garantiert nicht schlafen können. Aber zum Glück ist er wohlbehalten wieder da.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Unser Cäsar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen