Samstag, 21. März 2015

Ein verregneter Tag ....

bescherte uns heute Erholung. Es war kalt und so bin ich mit Cleo immer nur ganz kurz nach draußen. Cäsar wollte heute überhaupt nicht raus. Er lag neben der Heizung und verlangte nur nach seinen Streicheleinheiten.
Die Woche war recht anstrengend und die nächste Woche wird nicht anders sein. Am Sonntag werde ich meine Waschmaschine befüllen und laufen lassen und am Montag ist dann Bügeltag. Eine Arbeit, die ich gar nicht mag. Wenigstens habe ich eine Bügelstation, die mir die Arbeit sehr erleichtert.
Monsanto ist auch mal wieder in den Schlagzeilen und dies mit einer negativen Nachricht. Roundup, ein Pflanzengift, das in Deutschland ein paar Tage vor der Ernte von Weizen gesprüht wird, soll Krebs verursachen. Ich bezweifle das nicht! Wer so ein Gift verwendet, der schadet zuerst einmal sich selbst. Da dieser Weizen aber verkauft wird und viele Produkte daraus hergestellt werden, bekommen wir fast alle etwas von dem Gift ab. Es sei denn, man sucht sich einen Hersteller, der dieses Gift nicht verwendet. 
Was muten uns diese Politiker zu, die dies noch unterstützen? Genveränderte Nahrungsmittel sind schon lange im Umlauf. Die Bauern müssen Samen bei Monsanto kaufen, da die genveränderten Pflanzen keinen Samen mehr produzieren. Schon vor Jahren haben französische Bauern Krankheiten bekommen, weil sie Roundup eingesetzt haben.
Wir wissen ja schon, dass besonders wir Deutschen untergehen sollen. Da wir aber recht zäh und ausdauernd sind, ist das nicht so schnell zu schaffen. Dazu kommt, viele sind erwacht, kennen die wahre deutsche Geschichte und wehren sich.
Nach 70 Jahren Besatzung ist es an der Zeit, dass wir Deutschen uns befreien. Die BRD GmbH wird nichts dafür tun, das müssen wir schon selber in die Hand nehmen. Wir haben das Recht dazu!
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen