Freitag, 12. Juni 2015

Aktien ....

Ich habe früher auch schon mal mit Aktien spekuliert und dabei nicht schlecht gelegen. Mein erster Erfolg waren SAP Aktien. Ich habe ganz klein angefangen, denn damals kostete eine Aktie mehr als 2.000 DM. Erfahrung hatte ich keine aber als ich die Aktien kaufen wollte, da riet mir mein Banker davon ab. Ich habe sie trotzdem gekauft! Sie brachten mir in weniger als einem Jahr das fünffache. Ich habe dann weiter mit SAP Aktien spekuliert und dabei ein gutes Händchen gehabt.
Dann habe ich diesen neuen Markt entdeckt, der mir ganz gut gefiel. Ich beobachtete die Börse, verkaufte und kaufte, je nach Gefühl. Das Geld, das ich anfangs eingesetzt hatte, das überwies ich auf mein Privatkonto und spekulierte weiter mit dem Gewinn. Damals gab es den neuen Markt, der schnell explodierte. Auch da habe ich Geld investiert und bin dann teilweise auf die Nase gefallen. Das muss man einfach mit einrechnen!
Ich habe China Aktien gekauft, die spottbillig waren und damals knapp 4.000 DM investiert. Ich dachte, hopp oder topp! Immerhin war ich dann Besitzerin von 100.000 Aktien und das erfüllte mich mit Stolz. Na ja, von Stolz kann man nicht leben, das merkte ich schnell. Die Aktien wurden gesplittet und gingen in den Keller. Ich habe sie trotzdem behalten und sie wurden immer wieder gesplittet.
Gestern war ich dann auf meiner Bank und bemerkte, das mein Depot sich verdoppelt hatte. Da musste ich doch gleich mal nachschauen. Meine China Aktien sind heute über 5.000 €uro wert. Ich habe jedes Jahr eine gute Dividende bekommen, obwohl sie nicht so viel wert waren. Trotzdem habe ich mich gefreut, dass ich in 14 Jahren meinen Einsatz verdoppelt habe. Ich werde sie behalten und auf noch größeren Gewinn hoffen.
Eine andere Aktie, die auch im Keller war, die habe ich heute mit Gewinn verkauft. Hoffentlich kann ich das alles noch los werden, bevor der Euro verreckt!

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen