Sonntag, 7. Juni 2015

So kann man es aushalten ....

Am Samstag haben wir etwas länger geschlafen. Als ich aus dem Fenster schaute, sah ich Regentropfen auf unserem Dachfenster und dachte, das Gießen kannst Du Dir heute sparen. Aber nein, Pfeifendeckel, alles war total ausgetrocknet bei meinen Pflanzen und die Tropfen auf dem Dachfenster waren wohl eine kleine Illusion.
Nachdem es draußen so aussah als würde es gleich regnen bestand noch Hoffnung. Trotzdem haben wir auf der Terrasse gefrühstückt, da es angenehm warm war. Es kam dann tatsächlich auch kein einziger Tropfen mehr vom Himmel und ich musste am Spätnachmittag noch gießen.
Fred hat am Freitag eine kleine Heckenschere gekauft, die wir eigentlich dafür nutzen wollten, unsere Pflanzen frei zu schneiden. Am Samstag haben wir es ausprobiert und es funktioniert prima. Allerdings haben wir es bei der Sonne, die dann doch noch zum Vorschein kam, nicht lange ausgehalten. Egal, da wird dann eben am Montag weiter gemacht. Ich will endlich wieder ein gepflegtes Grundstück haben. 
Das Rohrglanzglas wuchert wie blöde und ein Nachbar meinte heute zu uns, man könnte das doch mit einem Rasentrimmer entfernen. Der Mann hat keine Ahnung, wie hart die Stengel sind. Außerdem wären wir ja bescheuert, denen ihre Arbeit zu verrichten. Die sollen zusehen, wie sie das wieder so hinbekommen, wie es ursprünglich war. Immerhin wurde uns das so versprochen.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen