Freitag, 28. August 2015

Das Asylantenproblem ....

in Deutschland eskaliert. Nein, es sind nicht die Flüchtlinge, das wird uns von der Politik und der Presse nur suggeriert. Wer will Menschen, die vor einem Krieg flüchten seine Hilfe verweigern? Ich glaube das wird niemand wollen!
Gestern habe ich Maybritt Illner angeschaut und ich war entsetzt, was da für ein Unsinn geredet wurde. Zwei "GRÜNE" Politikerinnen wollen allen Menschen auf dieser Welt helfen. Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn sie diese Menschen bei sich aufnehmen und für sie sorgen. Im Gegenteil, da würde ich eine Verbeugung vor den Damen machen. Aber sie möchten ja, das das arbeitende Volk, von dem sie auch leben, das alles finanzieren. Wer einen Flüchtling oder Asylanten bei sich aufnimmt, der wird auch vom Staat gut entlohnt. 50 € pro Tag und Kopf zahlt der Staat für die Aufnahme. Ein guter Verdienst für schlecht laufende Pensionen und Hotels.
Wir Deutschen haben seit Schröder ein ganz großes Problem als Volk, nicht als Land. Wir zahlen die höchsten Steuern und unsere Arbeit wird am niedrigsten bezahlt. Zumindest in Europa! Ist das alles gerecht?
Vielen geht es noch gut aber vielen geht es auch sehr schlecht. Da gibt es Leute, die unverschuldet in Hartz IV gelandet sind. Sie haben ihr ganzes Leben gearbeitet und Steuern bezahlt aber nun werden sie wie Verbrecher behandelt. Dabei sind sie schuldlos, sie können nichts dafür.
Dann kommen Menschen aus dem Balkan, aus Afrika. Sie möchten auch besser leben und es hat sich herum gesprochen, in Deutschland fließen Milch und Honig. Bundespräsident Gauck, der uns Deutsche mit seiner Geliebten repräsentiert, ladet die ganze Welt ein zu uns nach Deutschland zu kommen. Man könnte fast meinen, diese Politiker bekommen eine Kopfprämie und werden danach bezahlt.
Selbstverständlich kann ich verstehen, dass alle Menschen gut leben wollen. Und es wäre sogar möglich, würden die Politiker nicht immer einen Krieg anzetteln. 
Ich halte unsere deutschen Politiker nur noch für eine Schauspielergruppe, die sich an unserem Volksvermögen bereichert. Sie haben nicht den Wunsch uns würdig zu vertreten, nein, sie wollen sich nur bereichern. Wäre es anders, hätten sie schon lange die Pensionen an die Renten angepasst.
Erst unter Merkel ist die Politik so verkommen. Sie bezeichnen uns, das Volk als Pack, Mob, Pöbel und Nazis. Ein Vizekanzler, der sein Volk als Pack bezeichnet hat eine schlechte Erziehung und ist dieses Amtes nicht würdig. Aber der wurde ja auch auch nicht gewählt! Er hat einfach die Stimmen für Steinbrück übernommen, genau wie Mappus damals für den Öttinger eingesetzt wurde, ohne dass er gewählt wurde. Was aus Mappus geworden ist, das wisst Ihr doch, oder?
Ganz schlimm finde ich auch die vielen Toten. Sie riskieren ihr Leben für ein besseres Leben. Würden sie die Schleppergebühren in ihrem Land investieren, sie könnten dort gut leben. In Afrika verdienen die Leute nicht viel. Wenn sie 80 Dollar bekommen, dann sind sie guter Mittelstand. Warum zahlen sie dann mehr als 10.000 Euro, um nach Deutschland zu kommen? Sie sollten IHR eigenes Land aufbauen und etwas daraus machen!
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen