Mittwoch, 12. August 2015

Schon wieder Mittwoch ....

und immer noch haben wir die Affenhitze zu ertragen. Das Land ist total trocken und die Pflanzen schreien nach Wasser.
Heute sollen wir ja den Mutterboden angeliefert bekommen, das ist nun fest vereinbart. So hat Fred gestern alle Rhododendronpflanzen ausgegraben, die dort vor sich hin dümpelten. Mir ist jetzt klar, das aus diesen Pflanzen nichts werden konnte. Ich habe sie erst einmal richtig gewässert und heute werde ich sie in Kübel pflanzen. Nun habe ich aber schon einige dieser Pflanzen in Kübeln, die dort auch gut geschützt überwintert haben. Die sind auch prima gewachsen und sehen gesund aus. Einpflanzen werden wir die erst wieder, wenn alles so geworden ist, wie wir uns das vorstellen.
Die Obstbäume werden wir auch ausgraben müssen, denn die haben ja keine gute Erde und so sehen sie auch aus. Ich habe eine unbändige Wut im Bauch, was die uns da alles zerstört haben. Und dann wollen sie uns nicht einmal, die uns zustehende Entschädigung bezahlen. Aber darum werden wir kämpfen, denn so geht das einfach nicht. Auf jeden Fall sind wir froh, wenn wir das alles hinter uns haben. Mit diesem Bürgermeister wird das Dorf nicht glücklich werden, das ist sicher. Der Mann lebt in einem Nachbardorf aber unser Dorf ist das Hauptdorf. Bei der nächsten Bürgermeisterwahl muss noch ein anderer Kandidat aufgestellt werden, sonst wird der das wieder. Viele Stimmen hat er nicht bekommen aber wieviel genau, das habe ich nie heraus gefunden. Von allen Bürgermeisterwahlen kann man das nachlesen, nur nicht von unserem Dorf. Das muss ja einen Grund haben.
Jetzt sind wir gespannt, wie unser Land heute Abend aussieht. Wahrscheinlich noch schlimmer als vorher. Aber dann nehmen wir es selbst in die Hand und dann wird es auch so werden, wie wir es wollen.
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Mein weißer Engel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen