Freitag, 4. September 2015

Die Propagandamaschinerie ....

ist in vollem Gange. Das zwangsbezahlte Fernsehen bringt stündlich und zusätzlich rührende Geschichten über Flüchtlinge. Dazu dann auch die hilfsbereiten Deutschen, die an den Bahnhöfen die Flüchtlinge und Asylanten willkommen heißen. Jetzt wollen sie das Grundgesetz ändern, wie das ausgeht ist ungewiss.
Ich verstehe ja, dass Flüchtlinge nach Deutschland kommen wollen. Bei Maybritt Illner war ein junger Mann aus Syrien, der seine Familie zurück gelassen hat. Er wollte sich in Ungarn nicht die Fingerabdrücke abnehmen lassen aber er möchte schnellstens nach Deutschland und seine Familie im Sinne der Familienzusammenführung nachkommen lassen. Diesem jungen Mann geht es jetzt bereits besser, denn er wurde schon ab Griechenland von der Bildzeitung begleitet. Er wird seinen Weg machen! Diese Chance hat nicht jeder.
Man sollte schon wissen, wer in unser Land kommt. Ich habe hier einen Artikel aus einer Schweizer Zeitung, der mir große Sorgen bereitet. 
Ahmed al-Gaddafi, Cousin des gestürzten libyschen Diktators Muammar, warnt vor Terroranschlägen im grossen Stil in Europa. Extremisten würden sich im Zuge der Flüchtlingsströme in ganz Europa verteilen.
Vielleicht sollte Deutschland seine Ostgebiete zurück fordern, dann hätten wir mehr Land um noch mehr Flüchtlingen zu helfen. Momentan sollen 60 Millionen Menschen auf der Flucht sein. Wir können sie unmöglich alle in Deutschland aufnehmen.
Es gibt Länder, die nehmen gar keine Flüchtlinge auf oder nur auserwählte. Ich rede jetzt nur von Flüchtlingen, die aus Kriegsgebieten kommen und nicht von Wirtschaftsflüchtlingen.
Was da gerade passiert wird unser Land und unsere Gesellschaft verändern, das ist sicher!
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!


14 Minuten, 33 Sekunden wobei die erste Hälfte am wichtigsten ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen