Freitag, 2. Oktober 2015

Alles läuft nach Plan ....

für die neue Weltordnung und die Pastorentochter, die in der Uckermark aufwuchs möchte gerne mitspielen. Zumindest tut sie alles, um ihren neuen, heiß ersehnten Job zu ergattern. Vielleicht ist das der Grund, warum sie Deutschlands Grenzen öffnete, wo jetzt mehr als 250.000 Ausländer unkontrolliert unser Land unsicher machen. 
Sie möchte UNO Generalsekretärin werden. Vorgegeben ist, der nächste Posten geht an eine Frau und es stehen etliche Bewerberinnen auf der Liste, darunter auch Dr. Angela Merkel, zur Zeit noch Bundeskanzlerin der BRD. Allerdings möchte sie ihre Kanzlerzeit zu Ende bringen. Ein Rücktritt oder eine Entfernung aus dem Kanzleramt könnte ihr da nur schaden. Wenn die BRD noch ein Rechtsstaat sein sollte, dann müssten sich jetzt Leute darum kümmern, dass diese Frau aus dem Amt entfernt wird. Freiwillig wird diese Frau nicht zurück treten. 
Quelle: KOPP online
Wir bekommen von dem Chaos der Einwanderung hier selbst nichts mit. Noch ist in unserem Dorf alles ruhig aber das kann sich natürlich schnell ändern. Auf jeden Fall bin ich froh, hier zu leben und nicht mehr in Heidelberg. Dort soll es ja schon schlimm zugehen. Ich hatte heute ein Telefonat, wo mir dies mitgeteilt wurde. 
Auch in den Medien, außer ARD und ZDF schlägt die Stimmung um. Es kommen viel mehr Menschen in unser Land als man uns weismachen will. Deutschen Mietern werden von den Kommunen die Wohnungen gekündigt, um da Asylanten unterzubringen. Der Grund soll Eigenbedarf sein, was wohl nie so durchgehen kann. Das Volk ist der Staat und nicht die Politiker! Das muss man denen mal klar machen. Manchmal scheint mir, wir werden von Verrückten regiert.
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Meine Chrysanthemen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen