Donnerstag, 19. November 2015

Die Abschaffung der Menschenrechte ....

wie Ihr alle wisst ist die Schweiz ein Land mit direkter Demokratie. Das heißt, das Volk wird befragt und entscheidet. Schon lange gibt es in der Schweiz Parteien, die unbedingt der EU beitreten wollen. Aber die Schweizer wehren sich dagegen, zu Recht. Sobald ein Land der EU beigetreten ist gilt Landesrecht nicht mehr, sondern EU Recht. So wurden langsam die Menschenrechte in der EU ausgehöhlt und abgeschafft.
Österreich war einmal ein neutrales Land, genau so wie die Schweiz. Mit dem Beitritt zur EU ist Österreich nun auch nicht mehr anders dran als alle anderen EU Länder. Das sind Rückschritte und keine Fortschritte.
Die EU will alle Nationalstaaten abschaffen, was die Völker aber nicht wollen. Es sind die Politiker, die ihre Völker verkaufen und in die EU zwingen. Sind das alles gekaufte Politiker? Oder warum sonst lassen sie die Völker nicht über einen Verbleib in der EU abstimmen?
Griechenland war einst blühendes Land, wo die Menschen glücklich leben konnten. Heute ist Griechenland verarmt, weil Banken gerettet werden mussten. Man muss sich das mal überlegen, Banken haben sich verzockt und werden von Steuerzahlern gerettet. Das ist ein Unding! Politiker, die das zugelassen haben sind in meinen Augen korrupt. Viele Menschen in Griechenland haben Selbstmord begangen weil sie nicht mehr weiter wussten. Das ist eine Schande für die ganze EU. Die Griechen haben nicht über ihre Verhältnisse gelebt, zumindest nicht die normalen Menschen.  
Island hat seine korrupten Politiker zum Teufel gejagt und neu angefangen. Island will auch nicht mehr in die EU. Dieses Land ist und bleibt frei. Eine sehr gute Entscheidung haben sie da getroffen.
Schaut Euch dieses kurze Video an und Ihr werdet staunen mit welchen Mitteln die EU arbeitet. Vertragsbrüche sind in der EU an der Tagesordnung.
Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Zürich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen