Mittwoch, 18. November 2015

Es gibt keine Demokratie ....

ich habe lange darüber nachgedacht und bin schlussendlich zu diesem Ergebnis gekommen. Deutschland soll ja angeblich ein demokratisches Land sein aber man kann nur Parteien wählen, die ihre Listen aufstellen, wo nicht die Fähigsten, sondern die Hochgedienten ganz oben stehen. Allein das finde ich schon nicht demokratisch.
Es sollten Personen gewählt werden und keine Parteien. Diese haben nämlich mittlerweile die Macht an sich gerissen und dazu auch noch Gesetze geschaffen, die ihre Parteikassen füllt. Keine Partei handelt zum Wohle des Volkes, das sie vertreten sollen. Sie handeln egoistisch für die eigene Partei und deren Machterhalt. Das beste Beispiel ist Merkel. Sie tut einfach was sie selbst will und das Volk interessiert sie überhaupt nicht. Im Gegenteil, sie schadet dem Volk, das ihr ein paar Stimmen gegeben hat. Sie handelt zum Wohle anderer Staaten und entzieht unserem Land Gelder, die für unsere Infrastruktur dringend benötigt werden.
Ich nehme ihr auch nicht ab, dass sie plötzlich Nächstenliebe fühlt und darum unser Land mit Asylbewerbern überschwemmt. Oder hat Merkel selbst Asylbewerber aufgenommen? Wahrscheinlich nicht! Sie lässt das andere machen, die sich aufopfernd bemühen, die Leute unterzubekommen. Jetzt wird sie von diesen Menschen noch gemocht aber sicher nicht mehr lange. Sie werden schnell erkennen wie sie betrogen wurden.
Schauen wir uns mal Schäuble an, der ist seit mehr als 40 Jahren unter den oberen in der Politik. Zum Kanzler hat er es nicht geschafft, warum auch immer. Eigentlich sind dort immer die gleichen Gesichter zu sehen, die uns alle bevormunden. Genau so gut könnten wir in einer Diktatur leben, wenn wir eine Person hätten, die zum Wohle des Volkes handeln würde.
Gadaffi, ich hielt ihn immer für einen Spinner aber unter ihm hat sein Volk gut gelebt. Sie brauchten keinen Strom bezahlen, konnten studieren, sogar im Ausland und bekamen dafür Geld vom Staat. Die Gesundheitsversorgung war kostenlos. Bei Heirat gab es eine große Prämie für das Paar und für jedes Kind gab es dann noch einmal eine stattliche Summe. Der Westen hat dann die Demokratie in das Land gebracht und alles zerbomt. Bis heute hat das Land keine Regierung, die es wieder aufbauen könnte.
Überall wo der Westen die Demokratie einführen will herrscht Krieg. Man muss gar nicht so weit schauen, in der Ukraine war es auch der Fall. 
Jedes Volk hat das Recht in seinem Land so zu leben wie es will. Aber nicht einmal wir Deutschen, die in einer angeblichen Demokratie leben, dürfen uns aussuchen, wie wir leben wollen. Das macht momentan Merkel für uns.
Knapp 50% haben nicht gewählt, da keine Partei für sie in Frage kam. Knapp 18%  fielen unter die 5% Klausel. Den Rest von 32% haben sich dann die Altparteien aufgeteilt. Und nur darum kam die CDU über 40% von den kläglichen 32%. So regiert nun Merkel, obwohl sie nicht einmal von 15% gewählt wurde.
Ehrlicherweise müssten 68% der Sitze leer bleiben. Das würde uns jede Menge Geld sparen. Aber nein, sie haben die Sitze noch erhöht auf 630. Ganze Familiendynastien sind dort zu finden.
Es wird Zeit, dass Deutschland souverän wird und sich eine eigene Verfassung gibt. Das Grundgesetz überlagert die alte deutsche Verfassung von 1918 und nur darum kann das deutsche Volk nicht bestimmen. Es wird verwaltet und das recht kostspielig.
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Author des Bildes - Jürgen Mattern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen