Donnerstag, 14. April 2016

Allein zu Hause ....

war ich gestern, allerdings nur bis 16 Uhr. Fred war in der Klinik und musste sehr früh weg, da er sich auch noch eine Überweisung holen musste. Diese ganze Bürokratie, die wir mittlerweile in unserm Land haben ist richtig schlimm geworden. Während Fred wie ein Kassenpatient behandelt wird und um alles betteln muss, bekommen die "Flüchtlinge" eine erste Klasse Behandlung, die von den Krankenkassen bezahlt wird. Sie leisten aber keinerlei Beiträge, sondern das macht der Staat und der Staat, das sind wir alle!
Mein tränendes Herz
Naja, wer sich eine Merkel leistet mit täglichen Bezügen von 795 Euro und zusätzlichen Diäten, der ist selber schuld. Dazu kommen noch ihre Bodyguards, ihr eigener Koch, ihr eigener Flieger und sicher noch viele Dinge, die wir gar nicht wissen. Merkel ist das schlimmste, was uns passieren konnte. So schlecht war kein Bundeskanzler seit 1949. Sie ruiniert unser Land, verteilt unsere Gelder in alle Welt und hasst sicher die Deutschen. Nein, ganz bestimmt hasst sie Deutschen, denn sie hat ja die Deutschlandfahne entsorgt. 
Jedes Jahr muss Fred einen Wagen zum TÜV bringen, dieses Jahr ist mein Wagen dran und nächstes Jahr sein Wagen. Dazu muss er noch alle zwei Jahre den Anhänger zum TÜV fahren und natürlich kostet das auch immer wieder. Bis heute habe ich nicht herausgefunden wem der TÜV gehört, staatlich ist er auf jeden Fall nicht. 
Dann jedes Jahr die Steuer und auch der Schornsteinfeger kommt jedes Jahr. Das kostet Zeit Nerven und Geld. Ich glaube, der Euro wird bald krachen und darum werden wir uns noch einen neuen Wagen zulegen und jetzt haben wir einen Bulldog bestellt. Der wird uns die Arbeit erleichtern und das Geld ist gut angelegt. Vielleicht werden wir dann einen unserer kleinen Aufsitzmäher verkaufen.
Wahrscheinlich habe ich mich gestern wieder zuviel mit Politik beschäftigt aber wenn man die Nachrichten so liest, dann kann einem Angst und bange werden. Der Flüchtlingsstrom hat leicht nachgelassen aber das haben wir nicht Merkel zu verdanken, sondern umsichtigen Staaten, die ihre Grenzen schützen, wie wir früher auch. Trotz allem lässt sie "Flüchtlinge" in Griechenland abholen, was uns natürlich verschwiegen wird. Die Milliarden für den Sultan in der Türkei, sind hinaus geworfenes Geld. Es ist ja nur deutsches Steuergeld!
So, jetzt geht es mir besser und ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!