Dienstag, 12. April 2016

Kein guter Wochenstart ....

wenigstens für mich. Ich fühlte mich gestern gar nicht wohl und habe gefroren. Entweder kommt eine Erkältung auf mich zu oder es war einfach nur ein schlechter Tag für mich. So habe ich mir einfach einen freien Tag gegönnt und nur das nötigste getan, was unbedingt sein musste.
Fred dagegen war sehr fleißig und hat draußen im Freien gearbeitet und viel geschafft. Ich habe dabei kein schlechtes Gewissen, denn wenn es Fred einmal nicht gut geht, dann darf er das auch. So ist nun einmal das Leben!
Das wurde aus den Ablegern
Eigentlich wollte ich mit Cleo nach Anklam fahren, daraus wurde aber nichts. Ich hoffe, heute kann ich das nachholen, denn die Krallen des kleinen Hündchens müssen wieder gekürzt werden. Zum Glück kann man jetzt genau vor dem Laden parken und ich muss nicht mehr so weit laufen mit meinem Hündchen auf dem Arm. Cleo hasst die Leine, die sie hier bei uns auf dem Grundstück auch gar nicht braucht. 
Cäsar hat sich im Vorraum einen Stuhl ausgesucht, das ist jetzt sein Lieblingsplatz. Fred hat sich gstern auf diesen Stuhl gesetzt und sofort kam Cäsar und machte ihm klar, es wäre sein Stuhl. Schade, das ich es nicht mitbekommen habe. Gerne hat Fred den Stuhl Cäsar überlassen, denn es ist nicht der einzige Stuhl dort. Wir lieben halt unsere Tierchen und es soll ihnen gut gehen.
Mit Politik habe ich mich gestern auch wieder beschäftigt und mir eine Rede von Viktor Orban, dem Staatsoberhaupt Ungarns angehört. Natürlich mit deutschen Untertiteln, denn ungarisch verstehe ich nicht. Es ist das erste Staatsoberhaupt, das Tacheles redet und ausspricht, was bisher als Verschwörungstheorie galt. Ich möchte es Euch nicht vorenthalten und darum habe ich es unten reingestellt. Schaut es Euch an und urteilt selbst!
Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!