Donnerstag, 7. April 2016

Strahlender Sonnenschein ....

Unser Schneestolz
aber trotzdem sehr kalt war es gestern Vormittag. Ich hatte mir vorgenommen einzukaufen, das Leergut zu entsorgen und alte Zeitschriften in den Altpapiercontainer zu bringen. Die Flaschen bin ich dann am Container los geworden und habe sie fein säuberlich nach Farbe getrennt. Die Zeitschriften wurde ich leider nicht los, da alle Container voll waren. Sie liegen nun immer noch in meinem Wagen bis zum nächsten Versuch. 
Beim Einkauf in Friedland fielen mir viele schwarze Menschen auf, hauptsächlich sehr junge Männer. Sie benahmen sich als gehörte ihnen der Laden aber ich brachte immer den Einkaufswagen zwischen sie und mich. Ich kenne es gar nicht so, denn ich war schon öfter in Afrika und wurde dort nie belästigt, sondern immer sehr zuvorkommend behandelt. 
Beim dänischen Netto, der mit dem Hund, da wollte ich mit Karte zahlen aber die Schwarzen standen so dicht neben mir, dass die Verkäuferin sie zur Seite schickte und das ganz resolut. Ich war ihr sehr dankbar dafür. In anderen Läden trauen sich das die Verkäuferinnen nicht. Bei ALDI haben sie jetzt Verkäufer im Einsatz, die sehr zuvorkommend und freundlich sind. Dazu sehen sie auch noch so aus als könnten sie eingreifen, wenn es zu einer Eskalation kommt.
Ich bin wirklich froh, hier in einem kleinen Dorf zu leben, wo man das alles nicht mitbekommt. Wenn sich hier ein Fremder herumtreibt, dann schlagen alle Hunde an und man ist gewarnt. 

Der Schneestolz vermehrt sich von Jahr zu Jahr

Gestern Vormittag bekam ich noch einen Anruf von meinem ehemaligen Arbeitgeber wegen meiner Adressänderung. Sie brauchen ein Schreiben mit meiner Unterschrift, damit sie es ablegen können, das ist Vorschrift. Die Kollegin sagte mir aber, ich könnte es einscannen und per mail schicken. Nun habe ich noch einen alten Scanner, der eigentlich wie neu ist. Leider muss ich dann auch meinen alten PC aufstellen, um ihn dort anzuschließen. So bleibt man täglich in der Tretmühle der Merkel´schen Bürokratie. Ich werde es aber auf jeden Fall so machen, denn nach der Rentenerhöhung muss ich die Unterlagen ja auch an meine Krankenkasse schicken. Platz habe ich ja nun und da wir noch kein Fax haben, werde ich mir damit so manches erleichtern und mir Wege ersparen. Mein alter PC ist übrigens immer noch ein Hingucker, was ich mir damals auch etliches habe kosten lassen. Wenn Fred mal Zeit hat, dann muss er ihn platt machen und mir neu einrichten aber das eilt ja nicht.  
Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!