Dienstag, 3. Januar 2017

Das neue Jahr fängt gut an ....

zumindest wettermäßig. Wir hatten heute strahlenden Sonnenschein bei einer Temperatur von gerade mal 2° C.

Irgendwie kam ich gestern gar nicht aus den Puschen. Erst habe ich ausgeschlafen und dann recht lange gefrühstückt. Das Mittagessen ließen wir ausfallen nach der Völlerei der letzten Tage.

Eigentlich wollte ich gar nicht einkaufen fahren aber ich hatte vier Liter Milch im Kühlschrank, die nach dem Haltbarkeitsdatum noch gut sein sollte aber leider war sie schon am Samstag dick. Normalerweise hält sie gut vier Tage länger als angegeben aber dieses mal eben nicht. So schnappte ich meinen Wagen und fuhr nach Friedland zu Aldi, wo ich die Milch gekauft hatte.

Schon auf dem Weg dort hin musste ich gegen die tief stehende Sonne fahren. Teilweise konnte ich kaum etwas sehen, aber es ging alles gut.

Bei der Reklamation war wieder eine neue Verkäuferin, die es mir nicht glauben wollte aber dann kam eine bekannte Verkäuferin dazu und regelte das. Ich habe dann noch ein paar Naschereien mitgenommen, da alles reduziert war. Fred ist ja eine Naschkatze und hat sich über mein Schnäppchen gefreut.

Auf der Rückfahrt bemerkte ich, dass mein rechter Außenspiegel verstellt war. Beim einstellen tat sich aber nichts. Glücklicherweise war es der rechte Spiegel, da war es nicht so schlimm. Zu Hause hat Fred gleich nachgeschaut und sah, der Spiegel war nicht mehr in der Halterung. Er hat ihn wieder befestigt und gut war es.

Dann stellte ich noch fest, mir muss einer hinten auf den Wagen gefahren sein. Eine kleine Delle ist da zu sehen. Nun habe ich schon zwei Macken in meinem Wagen und jedes mal war die Ursache Unfallflucht. Eine Anzeige bringt nicht aber zum Glück ist die Delle klein. Es ist trotzdem ärgerlich.

Ich hoffe, es bleibt bei diesem kleinen Ärgernis und das neue Jahr zeigt sich dann von einer besseren Seite. In diesem Sinne, einen schönen Dienstag!

Vorpommern Greifswald