Dienstag, 3. Oktober 2017

Der Tag der deutschen Einheit ....

wird wieder von den Politikern gefeiert. Sie haben auch allen Grund dazu, denn wie sie die Wiedervereinigung dem deutschen Volk verkauft haben ist schon ein Schurkenstück.


Die ehemalige DDR, damals souverän, wurde der BRD angeschlossen! Das ist keine Vereinigung, zudem ja auch noch der Ostteil fehlt. Mitteldeutschland wurde der BRD angeschlossen und den Rest,nämlich Ostdeutschland, den wollte Kohl nicht haben.

Ist das vielleicht der Grund, warum wir bis heute noch keine Verfassung haben. Eine Verfassung vom Volk genehmigt für die Regierenden. Erlaubt sich darum Merkel Millionen Afrikaner in unser Land zu holen?

Die Deutschen sind ein gutmütiges Volk und lassen sich viel gefallen. Aber einmal muss Schluss sein damit. Es ist UNSER Land, das wir nicht Fremden überlassen wollen. Jeder ist gern gesehen, der hier sein Einkommen verdient und sich unserer Kultur anpasst. Verbrecher, Vergewaltiger und Mörder wollen wir hier nicht haben. Wem unsere Kultur nicht passt, der möge in ein Land gehen, wo er seine Kultur findet.

Es ist schon eine Frechheit, den deutschen Nationalfeiertag als Tag der offenen Moscheen zu deklarieren. Allein das sagt uns doch, wie Moslems über uns denken.

Quelle: Philosophia Perennis

Trotz allem, ich wünsche Euch einen schönen Tag. Die Maueröffnung war schon etwas besonderes!



8:42 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen