Sonntag, 22. Oktober 2017

Ein goldener Oktobertag ....

liegt hinter uns. Auch wenn es Wochenende ist, so habe ich doch draußen gearbeitet. Es ist noch so viel zu tun, alles winterfest zu machen.


Die Geranien an den Fenstern stehen noch in voller Blüte. Auch verschiedene Rosenbüsche blühen noch. Manchmal schneide ich mir eine Duftrose ab und stelle sie ins Zimmer. Ich liebe es, eine einzelne Rose in der Vase.

Wir warten noch auf eine Lieferung Pflanzen. Eigentlich sollten sie Mitte Oktober eintreffen. Ich werde wohl einmal nachfragen müssen, denn wenn der Frost kommt, dann ist es zu spät.

Zwei rosafarbene Forsythien, die wir neu eingepflanzt haben wurden von Wühlmäusen angegriffen. Fünf Pflanzen haben wir bekommen und ich hoffe, wenigstens eine wird überleben. Dann kann ich mir selbst Stecklinge ziehen, das ist ganz leicht.

Die viele frische Luft macht hungrig und müde aber es bereitet auch sehr viel Freude. Da ich aber keine Köchin habe, muss ich auch das Essen selber zubereiten. Am Samstag gab es Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und einen gemischten Salat dazu. Anschließend gönnten wir uns noch einen Kaffee, beziehungsweise Espresso zu einem selbst gebackenen Marmorkuchen, den Fred sich gewünscht hat. Und natürlich durfte die Schlagsahne nicht fehlen.

Den Sonntag werden wir ausspannen, egal was kommt. Schließlich sind wir nicht mehr die Jüngsten.

Lasst es Euch gut gehen und genießt den Sonntag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen