Montag, 23. Oktober 2017

Verbotene Pflanzen ....

es ist einfach unglaublich, das der Handel mit Heilpflanzen verboten ist. Genau so, wie sich Firmen ein Patent auf Pflanzen genehmigen lassen können. Sie haben diese Pflanzen doch nicht erfunden?

Wo bleiben da die Menschenrechte? Der Handel mit Wasser ist ja schon üblich aber es muss auch bezahlbar bleiben. Firmen, die ganze Kontinente ausbeuten werden von mir ignoriert. Leider ist das nicht immer einfach, da sie immer wieder neue Firmen dazu kaufen, die aber den alten Namen behalten.


Ich kam auf dieses Thema, durch ein Video das ein Freund veröffentlichte. Es ist sehr interessant und sehenswert, allerdings ist es in spanisch mit deutschen Untertiteln. Statt chemische Medikamente einzunehmen, die alle meist viele Nebenwirkungen haben, könnte man sich auch der Heilpflanzen bedienen.

Ich selbst war das letzte mal im Jahr 2006 bei einem Arzt. Damals hatte ich hohes Fieber aber ich bekam keine Medikamente. Ich wurde von Facharzt zu Facharzt geschickt, bekam letztendlich aber keine Diagnose und auch keine Medikamente. Nach ein paar Wochen war es überstanden. Bis heute weiß ich nicht, was es war. Egal, Hauptsache ich war wieder gesund.

Seit ich nun hier in der Natur lebe, interessiere ich mich für Heilkräuter und habe selbst schon einiges hergestellt, was uns in Zeiten, wo es uns nicht gut ging, geholfen hat. Selbstverständlich würde ich auch zu einem Arzt gehen, wenn es nötig wäre. Ich will eigentlich nur darauf hinweisen, was Heilkräuter alles bewirken können. Ich will niemanden von einem Arztbesuch abhalten.

Schaut Euch das Video an, es ist wirklich interessant. Empfehlenswert dazu ist das Buch von Maria Treben, Gesundheit aus der Apotheke Gottes. Hier ist der Link zum herunterladen als pdf Datei.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme Woche!



34:10 Minuten die sich lohnen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen