Samstag, 7. Juli 2018

Gott ist immer dabei ....

 

Ein Mensch tritt vor Gott und wartet nun darauf, was mit ihm geschieht. Da sagt der liebe Gott: "Also, ehe wir entscheiden, was wir mit dir machen, schauen wir uns zuerst einmal dein Leben an!"

Und so geschieht es. Und der Mensch sieht wieder alle wichtigen Geschehnisse, die ihn geprägt haben, wie in einem Film an sich vorbeilaufen. Doch etwas wundert ihn: Unter dem Film sieht er Fußspuren und zwar zwei Verschiedene. Da fragt er: "Was sind das für Fußspuren, außer meinen? Ich bin doch immer ganz allein gelaufen."

Das sagt der liebe Gott; "Du irrst. Du bist nie allein gelaufen. Die anderen Fußspuren, das sind meine. Ich bin immer an deiner Seite gewesen." Da schwieg der Mensch beschämt. Doch plötzlich kamen sie an eine der schlimmsten Stationen seines Lebens, und da sah er nur noch eine einzige Fußspur mitlaufen.

"Siehst du", rief er da aufgebracht. "Da, als es mir am allerschlechtesten ging, da hast du mich allein gelassen. Dabei hätte ich dich doch gerade da am meisten gebraucht. Und wo warst du? Das ist nur eine Spur zu sehen!" Und wieder sagte der liebe Gott:  "Du irrst. Das sind nicht deine Fußspuren, das sind meine. Denn an dieser Stelle habe ich dich getragen.

Verfasser unbekannt



36 Sekunden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen