Donnerstag, 20. Juni 2019

Morgen ist der astronomische Sommeranfang ....


oder besser gesagt, die Sommersonnenwende. Es ist der längste Tag auf der nördlichen Halbkugel. Hier bei uns wird es momentan gar nicht richtig dunkel. Man spricht auch von den hellen Nächten. Dazu hatten wir gerade auch noch Vollmond, der recht groß erschien.

Der Juni hat es in diesem Jahr schon sehr gut mit uns gemeint. Die Temperaturen können sich sehen lassen und sind eines Sommers würdig.

Vieles steht in voller Blüte, manches zeigt seine Knospen und lässt schönes erwarten. Auf dem Bild oben sehr ihr meine Duftrosen. Den genauen Namen kenne ich leider nicht aber es sind die schönsten Rosen, die ich je hatte. Sie verbreiten einen betörenden Duft und so sammle ich auch schon mal Rosenblätter und trockne sie.

Auf unserer großen Wiese haben wir eine Wildecke, die alles für die fleißigen Bienen zu bieten hat. Momentan überwiegen die Mohnblumen aber auch die blaue Ochsenzunge ist reichlich vorhanden. Es ist schon erstaunlich, was die Natur zum Vorschein bringt, wenn man ihr freien Lauf lässt.





2:31 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen