Montag, 9. März 2009

Gut angekommen ....

in ihrem neuen Heim ist Coco mit ihrer neuen Familie. Ich habe das vertraute Körbchen mitgegeben, damit sie noch etwas von uns hat, schließlich war sie da oft drin, hat geschlafen und ihre Lieblingssachen versteckt.
Nach einer langen Autofahrt von ca. 760 km mit einigen Unterbrechungen, kam Coco in ihrem neuen Heim an. Ihre neue Familie liebt sie schon, das haben wir noch hier gesehen, wo sie auch die erste Nacht mit ihrer neuen Familie verbracht hat.

Meine Schwester rief mich sofort an und teilte mir mit, wie alles gelaufen ist. Coco hatte viel Durst uns so mußten mehrere Pausen eingelegt werden. Ab Berlin hat es nur geregnet aber wenigstens waren heute nicht so viele Laster unterwegs und der Verkehr war auch nicht so wie am Freitag.

Coco ist gleich in ihr Körbchen aber danach mußte sie natürlich alles inspizieren und erkunden. Meine Schwester und mein Schwager sind glücklich über dieses süße und lebhafte Hündchen. Natürlich wird es einige Tage dauern bis sie und auch Coco sich an die neue Situation gewöhnt haben. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung. So ein Hündchen bereichert das Leben und ich habe ja nicht nur Cleo sondern auch noch Cäsar unsere Katze.

Meine Schwester hat mir schon angekündigt, sie hat noch einige Fragen und natürlich bin ich für sie da. Auch ich hatte vorher keine Erfahrung mit Tieren - außer mit einem zugeflogenen Kanarienvogel - aber das lernt man sehr schnell. Sie brauchen Zeit und Zuwendung und dann wird es schon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen