Dienstag, 10. März 2009

Ich bin ganz geknickt ....

Cleo, mein Chihuahuamädel ist krank. Die letzte Nacht war schrecklich und wir haben kaum geschlafen. Cleo hatte Fieber und atmete sehr unregelmäßig. Sie zitterte und war ganz heiss. Heute früh war dann das Fieber zum Glück weg aber sie war schwach, hat nicht gegessen und lag apathisch rum. Gegen Mittag hat sie dann langsam angefangen wieder eine Kleinigkeit zu essen. Natürlich hat sie sich füttern lassen und nahm das Wasser auch gerne entgegen.

Eigentlich wollte ich mit ihr zum Tierarzt aber der war wohl unterwegs, denn telefonisch konnte ich ihn nicht erreichen. Und schließlich leben wir auf dem Land. Hier gibt es immer mal etwas zu tun für Tierärzte. Hier kalbt eine Kuh, dort wartet man auf ein Fohlen. Natürlich hätte ich auch zu einem anderen gehen können aber Cleo kennt ihren Tierarzt und nach einem nicht so guten Erlebnis mit unserem Kater Cäsar bei einem anderen Tierarzt, ist das nicht ganz so einfach.

Nun geht es Cleo aber wieder viel besser. Ich hatte ihr Hühnchen gekocht und sie hat eine große Portion gegessen und auch wieder richtig viel getrunken. Jetzt liegt sie im Körbchen und nach ein paar Streicheleinheiten ist sie eingeschlafen. Hoffentlich wacht sie wieder gestärkt und gesund auf.

So kann man sich an die lieben Tierchen gewöhnen und sie gehören einfach zur Familie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen