Samstag, 19. Oktober 2013

Der erste Bodenfrost ....

war vergangene Nacht und unser Dach war weiß gefroren.

So früh hatten wir hier noch nie Bodenfrost! Ich hatte noch alle Pflanzen draußen, die frostempfindlich sind. Zum Glück ist kein großer Schaden entstanden. Nur die Engelstrompeten haben einen kleinen Schlag abbekommen. Das ist sehr schade, da sie noch voller Blüten waren. Jetzt stehen sie im Haus und da bleiben sie bis im Frühjahr!

Wir haben dann heute alle frostempfindlichen Pflanzen ins Haus gebracht. Jetzt stehen nur noch die Geranien draußen, denen das so schnell nichts ausmacht. Zwölf Blumenkästen habe ich davon, die ich im Winter von innen an die Fenster der unbewohnten Räume stelle. Fenster haben wir wirklich mehr als genug! Das merke ich immer dann, wenn sie geputzt werden müssen. 

Gestern haben wir von unserer Nachbarin eine große Kiste Boskop Äpfel bekommen. Das ist ein wunderbarer Winterapfel, der sich gut eignet als Bratapfel oder auch für eine Füllung bei Geflügel oder auch einem Braten. Auch ein Apfelkuchen lässt sich daraus herstellen. Die Nachbarin darf dann im nächsten Jahr meine Pflaumen ernten. Wir haben soviel davon, dass es mir reicht mal einen Pflaumenkuchen zu backen. Pflaumenmus habe ich noch reichlich auf Lager. 

Im nächsten Jahr werden wir sehr viel mehr Kartoffeln anbauen und dann gebe ich meiner Nachbarin etwas davon ab. Mittlerweile ist sie schon eine gute Freundin geworden. Da lebt man Jahre nebeneinander her und plötzlich entwickelt sich dann eine Freundschaft. So ist das Leben!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag!

Engelstrompete

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen