Sonntag, 29. Juni 2014

Endlich Regen ....

für unser Land!

Nachdem der Samstag noch recht schön war, zumindest bis 20 Uhr, war der Sonntag einfach nur verregnet. Mir war das ganz recht, sparte ich mir doch das Gießen. Es sind ca. acht Liter pro Quadratmeter gefallen, das ist mehr als es seit Monaten war. So verbrachten wir heute einen schönen Faulenzertag. Sogar unsere Tiere waren faul und schliefen, jeder in seinem Körbchen. Erst gegen Abend hörte es auf zu regnen und so ging ich dann um 21 Uhr mit Cleo und Cäsar noch hinaus.

Auf der Wiese stand Nebel und hinten hinaus zum Wald, da war schon eine dichte Nebelwand, die nicht zu durchdringen war. Wie auch immer, die Pflanzen sehen alle erholt aus und der Boden war noch nass.
Wir haben heute ausgeschlafen und Frühstück und Mittagessen zusammen gelegt. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen. Zwischendurch haben wir uns mit Dingen beschäftigt, die uns Freude bereiten. Endlich hatten wir einmal Zeit dazu. So ein Regentag ist nicht zu verachten!

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne Woche!

Nebel nach einem Regentag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen