Mittwoch, 23. Juli 2014

Verrückte Welt ....

während die ganze westliche Welt Präsident Putin und sein Land angreift, legt er Fakten vor! Die VSA haben angebliche Beweise, sie aber nicht veröffentlicht. Einem kleinen, ausgewählten Kreis von Journalisten wurde dann erklärt, Russland habe die Maschine nicht abgeschossen. Die angeblichen Beweise werden nicht vorgelegt. Auch die Ukraine klagt Putin nur an, hält aber Beweismaterial zurück. Nun sollen es die Rebellen gewesen sein, die gar nicht über so eine Waffe verfügen. An einer Aufklärung scheint nur Russland interessiert zu sein.

Wenn man weiß, was Timoschenko über Russland und speziell über Präsident Putin gesagt hat, dann ahnt man, wer die MH 17 abgeschossen hat. Poroschenko halte ich für keinen Deut besser. Eine Putschregierung, die Wahlen veranstaltet, Parteien verbietet und das halbe Land nicht daran teilhaben lässt, das sind in meinen Augen Verbrecher, die nicht zu Recht regieren.

Während es fast zum III. Weltkrieg kommt, machen deutsche Politiker Urlaub. Die Bundeskanzlerin hat noch kein Wort dazu geäußert, außer nach Sanktionen für Russland gerufen. Will diese Frau unser Land ruinieren? Da dürfte sie dann mit Abstand die Beste sein! Ach ja, Schäuble unterstützt sie ja dabei.
Ich kann es fast nicht glauben, was da passiert aber es ist Tatsache! Die Welt weiß, wir sind immer noch unter Besatzung und wir werden ausgenommen, wie die Weihnachtsgänse. Schämt sich Merkel nicht? Die VSA schämen sich auch nicht, dass sie uns schon 70 Jahre ausnehmen! Die ganze militärische Technik der VSA stammen noch von den Deutschen. Ja, wir waren mal ein Land der Dichter und Denker! Die VSA und ihre Vasallen sorgen dafür, dass die Menschen in unserem Land verblöden.

Trotz allem, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen, wie wir ausgenommen werden. Von der EU und auch von VSA! Es wird Zeit, dass wir selbst wieder für unser Land und unsere Rechte kämpfen. Es ist genug, wir haben viel bezahlt aber einmal muss Schluß sein!



Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen