Sonntag, 19. März 2017

Ich habe getestet ....

ob es funktioniert, Lebensmittel online zu bestellen. Und tatsächlich, es funktioniert sogar  prima!


Fred sah im Fernsehen eine Sendung darüber und gab mir den Link. Noch während der Sendung war die Seite so überlastet, dass ich es später versuchen wollte. Das klappte dann auch und ich war angenehm überrascht.

Manche Dinge bekommt man hier einfach nicht und manche Dinge sind dermaßen überteuert, dass es einem schlecht wird. Ich kaufe hier immer die Faßbutter vom Gut von Holstein. Seit Anfang Januar kosten hier 500 g dieser Butter 3,99 €, vorher 3,29 €. Nun fand ich in dem online Supermarkt die gleiche Butter für 2,99 €. Ich bestellte mir  sechs Pakete, da ich die Butter auch einfriere, damit immer Vorrat da ist. Schon bei der Bestellung wird das Mindesthaltbarkeitsdatum angezeigt.

Ich sparte da schon einmal 6 €, wobei ich für das Frischepaket 4,90 € Aufpreis zahlte. Egal, das hatte ich wohl übersehen und werde das nächste mal mehr bestellen. Aber ich sparte auch am Mascarpone, der hier auch einen Euro teurer ist.

Fast alle Lebensmittel haben den gleichen Preis oder sind sogar günstiger als hier im Supermarkt. Ab 40 Euro zahlt man keine Versandkosten. Am Dienstag habe ich bestellt und am Donnerstag kam die Ware in einwandfreiem Zustand. Das Frischepaket war gut gekühlt und die Butter, wie aus dem Kühlschrank. Dazu bekam ich noch einen Gutschein über 15% Rabatt bei meinem nächsten Einkauf. Der Gutschein ist bis Mitte Juni gültig. Das ist allerdings einmalig und nur für Neukunden. Ich werde da auf jeden Fall wieder bestellen und den Gutschein nutzen.

Ach so, es gibt verschiedene Zahlungsarten. Ich habe Kauf auf Rechnung gewählt, was mir am liebsten ist. Auch das hat natürlich geklappt.

Wir leben nun mal da, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Der nächste Supermarkt ist 7 Km entfernt aber ich bin in 5 Minuten mit dem Wagen dort. Es hat alles Vor- und Nachteile. Für mich überwiegen die Vorteile, denn man kann ja heutzutage alles über das Internet bestellen.

Trotz allem habe ich mir natürlich auch Gedanken darüber gemacht, warum die das so günstig verkaufen können. Immerhin kommt ja noch das Verpackungsmaterial und die Versandkosten dazu. Haben die so eine große Marge? Anscheinend schon!

Ansonsten war es gestern bei uns kalt und stürmisch. Dazu kam dann auch noch Regen und Hagel aber die Sonne ließ sich auch mal kurz sehen, was wir ausnutzten, um einen kurzen Spaziergang zu unternehmen. Cleo war mit dabei aber Cäsar, dem gefiel das Wetter gar nicht und so blieb er in seinem Körbchen und schlief.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Es sind schon viele Besucher unterwegs. Beim Krokus aber auch bei bei den Weidenkätzchen und den Christrosen. Das ist auch gut so!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen