Samstag, 7. Dezember 2013

Der zweite Advent ....

und es sind nur noch etwas mehr als zwei Wochen bis Weihnachten. Viele machen sich Stress, damit sie Weihnachten alles fertig und schön haben. Und dann kommen die Tränen, weil der ganze Stress abfällt und es vielleicht doch nicht so ist, wie man es gewollt hat. Sei es nun die Enttäuschung der Geschenke oder einfach die viele Arbeit, die man sich zuvor gemacht hat.

Weihnachten ist das Fest der Liebe! Da sollte kein Platz für Tränen oder Stress dabei sein. Zeigt einfach Euren Liebsten, wie gerne Ihr sie habt. Das sollte man ja eigentlich das ganze Jahr tun und nicht nur an Weihnachten. Nehmt Euch die Zeit und denkt einfach mal darüber nach!

Ich brauche keine Geschenke, freue mich aber trotzdem über eine Kleinigkeit. Das muss nichts kosten, im Gegenteil.  Eine Nachricht von einem Menschen den man liebt oder auch ein Anruf, eine altmodische Weihnachtskarte oder auch eine e-mail. Der Gedanke, nicht vergessen zu sein ist etwas besonders schönes, zumindest für mich.

Je älter man wird, umso mehr Menschen sind nicht mehr um uns. Es tut immer noch weh aber man kann es nicht ändern. Meine Mami ist schon seit vielen Jahren von uns gegangen aber ich habe sie nie vergessen. Ich träume heute noch von ihr und freue mich darüber. Eines Tages werde auch ich nicht mehr sein und ich würde mir wünschen, es gäbe da noch Menschen die sich manchmal an mich erinnern. Keine Angst, ich bleibe Euch hoffentlich noch lange erhalten! 

Ich wünsche Euch einen ruhigen und besinnlichen 2. Adventssonntag!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen